Geplant



__________________________
__________________________

Buch


Was Außerirdisches !
Science Fiction ?


Das hatten wir doch schon. 27 Jahre alleine auf einer einsamen Insel, weit draußen im Ozean. Keine allzu originelle Geschichte, heutzutage. Ist ja auch kaum mehr vorstellbar, bei GPS und all den Kameraaugen in der Erdumlaufbahn. Echte Abenteuer sind doch nur noch in den unendlichen Weiten des Alls möglich. Neugierig darauf? Dann gehen sie doch mit auf eine Zeitreise und trauen sich den unvermeidlichen Zivilisationssprung zu! Erzählt wird von einer Welt, die, vorsichtig gesagt, paradiesisch wunderbar, aber überhaupt nicht wunderlich dumm, seltsam fantastisch oder etwa komplett unglaubwürdig ist. Außerirdische mit merkwürdig deformierten Köpfen und alles entscheidende galaktische Kriege kommen nicht vor. Versprochen! Die Rede ist von den gewöhnlichen und ungewöhnlichen Dingen des Alltags in 300 Jahren, von Menschen, die uns gar nicht so fern und fremd sind, von Robinson Crusoe, von dem, was ihn bewegt und was ihn antreibt: Eine abenteuerliche Geschichte also, die in die Zeit passt.




Prolog

Vorbei an hunderttausend Sonnen,
in meinem Raumschiff reise ich schneller als das Licht.
Was übermorgen war, ist gestern noch nicht passiert.
Ich lebe in der Zukunft und die Gegenwart ist nur ein Traum.
In den riesigen Leerräumen des Universums nutze ich
die Gelegenheit.
Unterwegs im Sternennebel der Milchstraße hantiere ich
mit Buchstaben.
Ich suche nach Worten, forme Sätze,
bis an der Geschichte meiner Reise,
nichts mehr zu verbessern ist.
Erschöpft und müde schlafe ich ein
und nehme den Tunnel durch die Zeit.

Angekommen, wache ich auf.